Sie befinden sich hier: Willkommen  > Osterath  > Fachbeiträge  > Allergie

Allergie

In den letzten Jahrzehnten hat sich vieles verändert.

Unsere Lebensgewohnheiten, das Klima am Arbeitsplatz und die Umweltbelastung. Aber nicht nur unsere Umwelt, auch unsere Reaktionen darauf wandeln sich.

Allergische Erkrankungen in Deutschland nehmen zu. Jeder dritte Deutsche, so wird vermutet, leidet bereits an einer Allergie. A
ls Allergie bezeichnet man eine gesteigerte Empfindlichkeit gegenüber verschiedensten Substanzen. Sie kommt dadurch zustande, dass das Immunsystem übermäßig auf alltägliche Reize reagiert. Diese starke Empfindsamkeit des körpereigenen Schutzsystems kann erblich sein oder durch Außeneinflüsse entstehen.

Krankheitssymptome von Allergien treten meist an den Körperteilen auf, die in direktem Kontakt mit der Umwelt stehen, etwa an den Atemwegen oder der Haut. Man unterscheidet Inhalationsallergien (durch Einatmung der Allergene), Kontaktallergien (Hautkontakt mit Allergenen) und Nahrungsmittelallergien. In den meisten Fällen werden die Reaktionen durch natürliche Stoffe ausgelöst ...


Lesen Sie sich den ganzen Fachbeitrag in einem PDF-Dokument durch.

Allergie.pdf

Fachbeitrag zum Thema Allergien

171 K


Laden Sie sich hier den aktuellen Adobe Reader herunter.

Sie benötigen den Adobe Reader, um sich den Inhalt der PDF Dokumente ansehen zu können. Sollten Sie dieses kostenlose Programm noch nicht installiert haben, dann können Sie hier den Adobe Reader herunterladen.